Events

Umbruch Bildarchiv

59 Termine

Tu mal wat Aktionstage
26.September 2019 |
Berlin

Ein Bündnis verschiedener Gruppen will mit den „Tu mal wat“-Aktionstagen die bestehenden wohnungspolitischen Kämpfe weiter zuspitzen und ihre Vielfältigkeit aufzeigen. „Besetzt vom 26. bis 29. September Häuser, Wohnungen, Büros und öffentlichen Raum. Organisiert mit uns Veranstaltungen und Workshops. Kämpft für den Erhalt bedrohter Projekte und Wohnungen und für eine lebenswerte Stadt. Wir wollen uns diese Stadt praktisch aneignen. Dafür seid ihr alle gefragt.

Aufruf


Klimastreik weltweit
20.September 2019 |
Berlin & überall

Am 20.9. findet der dritte globale Klimastreik statt  – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommen und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden.


ROZBRAT ZOSTAJE -Rozbrat bleibt!
02.September 2019 |
Berlin

Das älteste besetzte Haus in Polen, das Rozbrat in Poznan ist akut von Räumung bedroht. Aus Solidarität demonstrierten am 2.9. Aktivist*innen verschiedener Initiativen und Hausprojekte vor dem Polnischen Kulturinstitut in Berlin  und forderten dazu auf, das autonome Zentrum zu verteidigen und aktiv zu unterstützen.

Einige Fotos


Rheinmetall entwaffnen
01.September 2019 |
Unterlüß

Vom 1. bis zum 8. September 2019 fanden in Unterlüß das „Rheinmetall Entwaffnen“-Camp und Aktionstage gegen Deutschlands wichtigste Produktionsstätte von Rheinmetall statt, in der knapp 2000 Menschen Waffen, Munition, Panzer und anderes Kriegsgerät produzieren.

Zur Fotoseite


#unteilbar – Dresden 2019
24.August 2019 |
Dresden

Am 24. August ist etwas passiert, was angesichts der verheerenden Zustände und Auswirkungen des Rechtsruckes, von einigen für schlicht unmöglich gehalten wurde. Zusammen waren 40.000 auf den Straßen Dresdens, um zusammen zu bringen, was zusammen gehört. Nämlich alle, die der fortwährenden Spaltung und dem Rassismus dieser Gesellschaft, den Kampf ansagen.

Zur Fotoseite


Lebenslaute – Solikonzert für Geflüchtete
17.August 2019 |
Schwerin und Erstaufnahmeeinrichtung Nostorf-Horst

Am 17. und 18. August bekamen die Geflüchteten des Erstaufnahmelagers Nostorf-­Horst überraschenden Besuch. 70 Musiker*innen der Aktions-Künstlergruppe „Lebenslaute“ im Alter zwischen 13 und 83 Jahren überwinden den Zaun zum Gelände mit Pauke, Cello und Kontrabaß und geben ein Freilichtkonzert für die Bewohner*innen.

Zur Fotoseite


Späti #Ora35 zwangsgeräumt
14.August 2019 |
Berlin

Am 14. August gegen 8:30 Uhr ließ der Gerichtsvollzieher die Gitter runter und verschloss endgültig den Oranienspäti #Ora35 von Zekiye und der Familie Tunc.

Zur Fotoseite


Dubliner 8 zwangsgeräumt
06.August 2019 |
Berlin

Am 6. August räumte die Polizei die Wohnung einer Wohngemeinschaft in der Dubliner Straße 8. Für 7 Uhr morgens war die Gerichtsvollzieherin angekündigt. Trotz der frühen Uhrzeit kamen rund 150 Menschen, um gegen die Räumung zu protestieren und sie zu blockieren.

Zur Fotoseite


Lärmdemo für den Späti #ora35
01.August 2019 |
Berlin

Mit allem was Krach macht, zeigten auch letzten Donnerstag die Kiezbewohner*innen in der Oranienstraße wieder, dass sie nicht ruhig bleiben, wenn Zekiye Tuncs Späti Ora35 wie angekündigt am 14. August 2019 zwangsgeräumt werden sollte.

Zur Fotoseite


Seebrücke – Notstand der Menschlichkeit
06.Juli 2019 |
Berlin

Unter dem Motto: „Die Menschlichkeit wird angegriffen, es ist Zeit zu handeln. Wir rufen den Notstand der Menschlichkeit aus!“ protestierten am 6. Juli 2019 in Berlin mehrere tausend Menschen gegen das Sterben im Mittelmeer durch die tödliche Abschottungspolitik Europas und gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung.

Zur Fotoseite