Events

Umbruch Bildarchiv

91 Termine

Housing Actionday gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn
28.März 2020 |
Berlin

Im Rahmen eines Aktionstages sind für den 28. März europaweite Proteste gegen Verdrängung und den Mietenwahnsinn geplant. Bisher beteiligen sich Mieter-Bündnisse aus 50 Städten in 13 Ländern. In Berlin gibt es eine Großdemo ab 13 Uhr vom Potsdamer Platz.

Mehr Infos


Protestkundgebung vor der Immobilienkonferenz „Quo Vadis“
11.Februar 2020 |
Berlin

Anlässlich des “Quo Vadis”-Lobbykongresses fordert das Bündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn mit einer Kundgebung dazu auf, gegen die profitorientierte Einflussnahme der Immobilienwirtschaft auf politische Entscheidungen zu protestieren.

Mehr Infos


Trauer und Wut über Marias Tod
01.Februar 2020 |
Berlin

In Trauer und Wut demonstrierten am 1. Februar Anwohner und Kiezbewohner*innen in Gedenken an Maria und gegen tödliche Polizeigewalt. Sie fordern eine unabhängige Aufklärung des Falles. Die 33 Jährige Maria war am 24. Januar bei einem Polizeieinsatz in ihrer Wohnung in der Grünberger Straße 46 erschossen worden.

Zur Fotoseite


Datteln 4 nicht mit mir
24.Januar 2020 |
Berlin

Das Motto des ersten Berliner Klima-Schulstreiks im neuen Jahr bezieht sich auf den Kohleausstiegsplan der Bundesregierung, der einen Kohleausstieg erst bis 2038 vorsieht und sogar hinter den Empfehlungen der Kohlekommission zurückfällt. Vor allem die für 2020 geplante Inbetriebnahme eines neuen Kohlekraftwerksblocks in Nordrhein-Westfalen namens „Datteln 4“ empört die Demonstrant*innen schwer. Die Fridays For Future – Klimabewegung kündigt weiteren Widerstand an.

Zur Fotoseite


Wir haben es satt
18.Januar 2020 |
Berlin

Agrarwende anpacken, Klima schützen! – Wir haben die fatale Politik satt! Unter diesem Motto demonstrierten am 18. Januar 2020 in Berlin-Mitte etwa 170 Trecker und rund 27.000 Menschen für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für insektenfreundliche Landschaften und globale Solidarität.

Zur Fotoseite


Oury Jalloh Demo in Dessau
07.Januar 2020 |
Dessau

Am 7. Januar 2005 verbrannte Oury Jalloh in einer Zelle im Keller des Polizeireviers Dessau-Roßlau. 15 Jahre lang haben Polizei, Justiz und Politik die Aufklärung der Ermordung von Oury Jalloh im Polizeigewahrsam sowie die Aufklärung von zwei weiteren Todesfällen im Dessauer Polizeirevier verweigert und behindert. Kein Vergeben, kein Vergessen! Oury Jalloh das war Mord! Gedenkdemonstration am 7. Januar, 14 Uhr Hauptbahnhof Dessau.
Alle Infos zur Anreise


Squat your lokal town hall
11.Dezember 2019 |
Berlin

Einige Jugendliche haben 11.12.2019 den Saal der Bezirksvollversammlung Tempelhof-Schöneberg besetzt. Dies geschah aus Solidarität mit den Jugendclubs Potse und Drugstore. Letzterer sucht seit einem Jahr nach neuen Räumen, ersterer soll demnächst gewaltvoll geräumt werden.

Zur Fotoseite


Zwangsräumung im Soldiner Kiez
09.Dezember 2019 |
Berlin

Am 9. Dezember gab es erneut eine Zwangsräumung im Wedding in der Soldiner Straße 106. Viele Nachbar*innen kamen und solidarisierten sich lautstark mit Gerald (50), der oben in der Wohnung war.

Zur Fotoseite


Meuterei geht steil
07.Dezember 2019 |
Berlin

Mehrere hundert Menschen demonstrierten am 7. Dezember für den Erhalt des Kneipenkollektivs Meuterei in Berlin-Kreuzberg.

Zur Fotoseite


Stop Gentrification, gegen hohe Mieten, Markthalle für alle!
05.Dezember 2019 |
Berlin

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt demonstrierten am Abend des 5. Dezember 2019 rund 100 Menschen rund um die Markthalle 9 in Berlin-Kreuzberg, in der gleichzeitig das „Street Food Thursday“-Event stattfand.

Zur Fotoseite